Heiler auf Bali – healer on Bali

Pavillon im Saraswati-Tempel in Ubud

Pavillon im Saraswati-Tempel in Ubud

Auf Bali ist Heilung keine private Angelegenheit

Bei einigen Heilern auf Bali ist der Behandlungsraum schlicht einer der Pavillons eines traditionellen Balinesischen Hauses. Es gibt immer vier Pavillions mit verschiedenen Funktionen. Die Pavillons sind genau genommen Sockel mit einem auf Pfeilern stehenden Dach, die nach zwei bis drei Seiten offen sind oder auch mal rundum Wände habe – je nach Funktion. Das Pavillon, in dem behandelt wird, ist gleichzeitig Warteraum. Am äußeren Rande des Pavillons sitzen die Wartenden und sind bei jeder Diagnose und Behandlung dabei.
Sie sehen hier ein Bild von einem Pavillon. Dieser steht zwar in einem Tempel, ist jedoch ein gutes Beispiel dafür, wie ein solcher Pavillon aussieht: im Vordergrund ist ein Sockel zu sehen, im Hintergrund ein ganzer Pavillon.

Die Diagnose mit Hilfe eines Holzstöckchens

Eine typische Art der Diagnose wird mittels eines Holzstöckchens durchgeführt. Damit werden Punkte an den Fußzehen getestet werden, ob sie schmerzhaft sind. Sollte beim Pieksen mit dem Holzstöckchen an einem Punkt Schmerz auftreten, dann ist dem Systemkreis, den der Punkt repräsentiert, eine Störung. Als Kinesiologin kann ich dieses Phänomen ebenfalls bestätigen: wenn ein Akupressurpunkt, ein neurovaskulärer oder neurolymphatischer Punkt im Zuge der Behandlung gedrückt wird, ist er zu diesem Zeitpunkt oftmals schmerzhaft: ein Zeichen dafür, dass es der richtige ist um die Heilung zu unterstützen.

Die typischen Symptome der Westler

Nach der Erfahrung der Balinesischen Heiler haben die Menschen, die aus den westlichen Ländern kommen, oft den Schmerz an derselben Zehe. Dieser typische Diagnose-Punkt steht für das Denken. Die Interpretation des Balinesischen Heilers Cokorda Rai in der Nähe von Ubud lautet: sie denken zu viel, sie sorgen sich zu viel. Und dann hat Cokorda Rai individuelle Hinweise. Dem circa 70-jährigen Bänker aus der Schweiz, der vor mir behandelt wurde, hat er empfohlen Kreativität in sein Leben zu bringen, er hätte doch sicher genug Geld. Bei anderen Diagnosen, drückt der Heiler an verschiedenen Energiepunkten des Menschen um das Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen. Oder er wählt Kräuter aus, zerkleinert diese grob mit dem Messer, kaut sie und spuckt sie auf die betreffende Stelle. Und sicher einiges mehr.

Über den Preis der Behandlung entscheidet der Patient

Cokorda Rai ist adeliger Abstammung wie man an seinen Namen erkennen kann und hat viel Zulauf. Über die Höhe der Bezahlung entscheidet der Patient selbst. Wenn jemand kein Geld hat, gibt er nichts, wenn jemand viel Geld hat, gibt er viel. Und das scheint -im Gegensatz zu Erfahrungen mit dieser Art von Bezahlung in westlichen Ländern- gut zu funktionieren. Vielleicht ist es eine Frage der Mentalität.

Vielen Dank an die unendliche Liebe für die vielen, vielen Möglichkeiten zur Heilung auf diesem Planeten!

At Bali healing is no private topic

At the healers I visited the surgery was one of the pavillons of a typial balinese house. In this houses there are four Pavillons with different functions. The pavillons look like a big pedestal with piles which are holding the roof. The pavillions are open to two or three directions and sometimes they have on all sides walls to become a house. This depends on the function of the pavillon. The pavillon for the treatment is the waiting room at the same time. On the open sides of the pavillon sick persons are sitting, waiting and watching the on-going treatments. On the picture you see a pavillon. This on is in a temple and nevertheless it is a good example of a pavillon. In the foreground you can see a pedestal in the background a whole pavillon.

The diagnose is done by using a wooden stick

A typical sort of diagnosis is done by using a wooden stick. The healer applies the stick on certain points of the toes. If the pick gives the person pain the area of the body e.g. the liver has a sort of disorganisation. When I did kinesiological treatments and there had to be treated certain points like akupressure points, neuro-vascular points or neuro-lymphatic points the clients often told me that they felt pain on this spot of the body: a sign that this is the right point to work on.

The typical symptom of Western people

What the Balinese healers told me was that the people coming from western countries often feel pain at the same toe: the typical diagnosis point for the thinking. The interpretation of the healer Cokorda Rai near to Ubud is: western people think and analyse to much, they think to much about their sorrows. And then Cokorda Rai hat individual advices for his clients. To the about 70-year-old banker from Switzerland he recommended to do more creative things which will probably heal him. In other cases he is pressing energy points at the body. Or he chooses some fresh herbs, cut them short, chems them and spits this on the part of the body which needs this special mixture of herbs. And there are for sure much more different sorts of treatments.

The client decides about the price

Cokorda Rai is a nobleman what can be recognized by his name and he has lots of patients. Concerning the price of the treatment the patient decides how much it will be. If somebody has no or less money he pays nothing or less, if somebody has much money, he pays more. This system seems to work in opposition to western countries where I heard from other experiences. So this is probably a question of the mentality of the people.

There are so many possibilities to be healed on this planet. Thanks to universe.

Advertisements

Über sabine2h2e

Mich interessieren alle Wege, auf denen Menschen mehr Freude in ihr Leben bringen können. Aber was Menschen im Leben tun, interessiert mich meisten. Moshe betet seit Jahren zu Gott, er möge ihm einen Lottogewinn ermöglichen. An einem schönen Tag, an dem Moshe wieder inbrünstig betet, antwortet Gott mit klarer aber etwas genervter Stimme: Moshe, Du musst ein Los kaufen! Ich bin Künstlerin, Berufungs-Coach/Trainer und Heilpraktikerin und schreibe Bücher. Most of all I am interested in all the ways which bring more joy and laughter into the life of people. But most interesting is to me what people do in life. Moshe prays for many years to God in order to win the lottery. One sunny day while Moshe is praying fervently, god answers in a clear but a bit annoyed voice: Moshe, you have to buy a lottery ticket! I am an artist, life coach for inner vocation and a writer.
Dieser Beitrag wurde unter Bali in Indonesien, Der Weg in ein glückliches Leben - the way to a happy life, Heiler und Heilung - healer and healing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s