Gibt es einen Zusammenhang zwischen Berufung und Spiritualität? – Is there a connection between mission and spirituality?

2013-09-01 14.00.31Muss jemand spirituell sein, um die Berufung zu finden und zu leben?

Diese Frage ist nur sehr individuell zu beantworten. Es können Menschen ihrem roten Faden folgen und genau das im Leben tun, was aus ihnen kommt und was ihren Talenten entspricht ohne sich jemals mit spirituellen Dingen zu befassen oder Bezug zu etwas zu haben, das größer ist als sie selbst. Vielleicht nennen sie es nicht Berufung. Und es gibt ebenso die Menschen, für die das Finden und Leben der Berufung eine Frage zum Sinn ihres Lebens ist.

Woher das Wort Berufung kommt

Das Wort Berufung ist aus spirituellen Zusammenhängen bekannt, in denen Menschen einen „Ruf“, meinst innerlich, hören. So wie Propheten, Priester, Heiler und Künstler in früheren Zeiten und wie heute vielleicht Medien oder Menschen, die channeln. Und weiterhin sind es natürlich die Priester, Therapeuten/Heiler und Künstler. Das sind Künstler, die einen inneren Drang fühlen, sich künstlerisch auszudrücken. Und es gibt sogar Verkäufer, die von ihrem Produkt wirklich überzeugt sind und Menschen helfen, eine gute Entscheidungen zu treffen, wenn diese in dem Produktbereich Bedarf haben.

Auf welchen Wegen kann Berufung eintreten?

Meines Wissens stammen die Berichte zu Erlebnissen, in denen Menschen „gerufen“ wurden, so gut wie alle aus dem spirituellen Bereich. Spektakulär ist die Geschichte von Jakob Lorber (1800 – 1864). Er war ein begabter Geiger, Organist, Komponist und Musiklehrer, der auch mal erwogen hatte, Pfarrer zu werden. Anfang 1840 hatte er sich um eine neue Stelle beworben und in den Tagen, in der er abreisen wollte, um diese anzutreten, hörte er eines Morgens um 6 Uhr in seinem Herzen eine Stimme, die sagte: „Steh` auf, nimm deinen Griffel und schreibe!“. Das tat er und zwar für die nächsten 24 Jahre. Er hörte einfach auf den Redestrom in seinem Herzen und schrieb die sprituelle Texte aus seinem christlichen Hintergrund auf – über 20.000 Seiten. Er schrieb es lange selbst und diktierte später auch seinen Freunden. Gleichzeitig gab er weiter Musikunterricht und Konzerte, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Da ihn das Geben von Konzerten zu sehr zerstreute, fokusierte er sich für den Broterwerb dann fast bis zu seinem Lebensende auf Musikunterricht und das Stimmen von Klavieren.

Vielen Dank ans Universum für die vielen wunderbaren Wege, auf denen Menschen zu ihrer Berufung finden und diese leben.

Autor Sabine Engert

******************************************************************************************************

Does a person have to be spiritual to find and live his/her mission?

This question can be answered just very individual. There are people who follow their central theme and do in their life what is coming out of their hearts and what fits to their talents. And they do this without ever thinking of spiritual things or having connection to something which is bigger than they are. Maybe they never would call it mission. And there are people as well who feel that is their meaning of life to find and live their mission.

Where does the word mission come from?

The word mission comes from having a mission in life, being sent to do something special in life. The examples from former times of persons who have a mission are prophets, priests, healer and artists in former times and today maybe poeple who do spiritual channelings. Furthermore there are priests, therapists, healers and artists. These artists e.g. feel an inner urge to express themself in an artistic way. And there are even sales persons who have a mission. They are commited to their product and help people to do good decisions if they have a demand in this product range.

How can the mission come in ones life?

As far as I know the reports about experiences of people getting their mission all at once are mostly from spiritual areas. Stunning is the story of the german Jakob Lorber (1800 – 1864). He was a gifted violinist, organist, composer and musical teacher and some day in his life he also thought about becoming a priest but didn’t in the end. In the beginning of 1840 he applied for a new employment and got it. The days he wanted to depart for this new job he heard early morning about 6 o’clock a voice in his heart telling him „get up, take a pen and write!“ This he did for the next 24 years. He just wrote page after page until 20.000 pages via the voice in his heart. He wrote the stream of words down or dictated it to friends who wrote it down. It had been all spiritual texts. At the same time he taught music, gave violin concerts to earn money. But because the concerts diffuses him to much from writing his texts. So he finished the concerts and focused on teaching music and tuning pianos for breadwinning.

Thank you to universe for all the wonderful ways of people finding and living their mission.

author Sabine Engert

Advertisements

Über sabine2h2e

Mich interessieren alle Wege, auf denen Menschen mehr Freude in ihr Leben bringen können. Aber was Menschen im Leben tun, interessiert mich meisten. Moshe betet seit Jahren zu Gott, er möge ihm einen Lottogewinn ermöglichen. An einem schönen Tag, an dem Moshe wieder inbrünstig betet, antwortet Gott mit klarer aber etwas genervter Stimme: Moshe, Du musst ein Los kaufen! Ich bin Künstlerin, Berufungs-Coach/Trainer und Heilpraktikerin und schreibe Bücher. Most of all I am interested in all the ways which bring more joy and laughter into the life of people. But most interesting is to me what people do in life. Moshe prays for many years to God in order to win the lottery. One sunny day while Moshe is praying fervently, god answers in a clear but a bit annoyed voice: Moshe, you have to buy a lottery ticket! I am an artist, life coach for inner vocation and a writer.
Dieser Beitrag wurde unter Der Weg in ein glückliches Leben - the way to a happy life abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s