Schokolade! Das fällt vielen zuerst ein bei Ernährung, die glücklich macht. Aber es gibt noch mehr.

IMG_3469Können Sie fühlen, was Ihr Körper benötigt oder haben Sie Standard-Fastfood und -Gerichte, die Sie seit Jahren essen?
Fastfood muss ja nicht ungesund sein, auch Obst ist gleich gegessen und jeder würde sagen, dass es gesund war. Hm. Sekunde.
Das, was Menschen nicht mögen, ist meist auch nicht gut für sie. Nur dass sich das über die Jahre ändern kann. Wer als Kind kein Obst mochte, darf ruhig jetzt mal probieren, wie es schmeckt. Es kann sein, dass es jetzt lecker ist. Und Dinge, die Sie als Kind gemocht haben, mögen Sie vielleicht jetzt gar nicht mehr essen. Selbst was vor einem Jahr der Renner in Ihrem persönlichen Kochbuch war, schmeckt möglicherweise heute langweilig. Perfekt! Der Körper weiß, was gut für Sie ist und Sie dürfen einfach nur herausfinden, was Sie mögen.

Neue Ernährungsempfehlungen und Diäten sind immer für irgendjemanden gut und für jemand anderen überhaupt nicht

IMG_3318Nur weil die Ernährungswissenschaft oder eine neue Labor-Untersuchung hervor gebracht hat, dass irgendetwas rasend gesund ist, muss das für Sie nicht stimmen. Es gibt nichts, was für jeden gut ist – außer Wasser. Und selbst bei Wasser gibt es Unterschiede. Aber dazu ein anderes Mal mehr.
Und aufgepasst bei dem, was schmeckt: der Körper benötigt dennoch Abwechslung. Viele Menschen fühlen ihren Körper nicht mehr richtig und sind gerade wieder dabei ihr Körpergefühl zu entwickeln. Wenn das der Fall ist, beobachten Sie, von welchem Lebensmittel Sie große Mengen essen. Das könnte der Punkt sein, wo Ihr Körper nach Abwechslung verlangt. Er hat dann alle Vorratskammer für die Verwertung dieses Lebensmittels dermaßen gefüllt, dass er dringend mal anderes verwerten möchte.

Die meisten Menschen könne alles essen – aber nur im rechten Maß für ihren Körper

IMG_3274Manchmal ernähren sich Menschen dann nicht mehr  gesund, obwohl sie sich vermeintlich gesund ernähren. Anika K. zum Beispiel isst gerne Äpfel und Datteln. Die sind auf jeden Fall gesund. Weil sie jedoch nicht so viel Zeit und Lust zum Kochen hat und auch nicht Fastfood essen will, bestand ein großer Teil Ihrer täglichen Kost aus Äpfeln und Datteln. Sie hatte diese auch immer dabei. Klingt gesund und irgendwann sagt ihr Körper ganz deutlich, dass er etwas anderes will.
Jene Menschen, die mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten in meine Praxis kamen, hatten über Monate oder Jahre oft einfach zu viel von einem Lebensmittel gegessen oder sie mochten es eh noch nie und waren dann überrascht, dass sie es nicht vertragen. Nach nur 2-3 Monaten Abstinenz von dem übergessenen Lebensmittel hat sich der Körper wieder entspannt im Bezug auf die Überfütterung und nimmt es wieder an. In Maßen! Anika K. konnte nach den drei Monaten selbstverständlich nicht wieder zu ihrer einseitigen Diät zurückkehren, sondern durfte ihrem Körper einfach mehr Abwechslung gönnen.

Wie kann man rausfinden, welches Essen gut für einen ist?

IMG_3102Wie Sie herausfinden, was gut für Sie ist: zum ersten darf es schmecken, und der zweite Punkt ist, es muss sich auch im Magen und im Darm gut anfühlen. Normalerweise ist das bei Gerichten, die aus sehr vielen  Zutaten bestehen, nicht ganz einfach. Vielleicht möchten Sie daher zu Beginn,  einfache Gerichte mit weniger Zutaten kochen, um über sich selbst zu lernen. Oder Sie gehen zu einer Kinesiologin/Kinesiologen und lassen sich Lebensmittel austesten, um einen Anfangsstatus zu haben. Wie schon gesagt, das was der Körper benötigt, kann sich ändern. Daher ist eine Nahrungsmittelverträglichkeits-Testung nicht über Jahre gültig.

Manchmal vertragen Menschen fast alles, nur nicht in jeder Kombination

IMG_3325Manche Menschen vertragen bestimmte Lebensmittel wie Stärke und Fruchtzucker zusammen nicht so gut z.B. in dem Auflauf, der aus altem Brot und Äpfeln gebacken wird oder im Bircher Müsli. Für diese Menschen kann Trennkost eine Alternative sein: Sie dürfen ALLES essen, auch alles an einem Tag, allerdings nur in bestimmten Zusammenstellungen und mit drei Stunden Abstand, so dass ihr Darm es leicht hat mit der Verdauung. Diese Essensorganisation heißt Trennkost.

Und das Spannende am Herausfinden, was kulinarisch gut für Sie ist: Ihr Gehirn lernt, dass Sie sich selbst Glauben schenken dürfen. Und das macht den Weg einfacher auch in anderen Bereichen zu erkennen, was Sie genau wollen und womit Sie persönlich glücklich sind. Auf in ein Leben mit noch mehr Glücksgefühlen!

Advertisements

Über sabine2h2e

Mich interessieren alle Wege, auf denen Menschen mehr Freude in ihr Leben bringen können. Aber was Menschen im Leben tun, interessiert mich meisten. Moshe betet seit Jahren zu Gott, er möge ihm einen Lottogewinn ermöglichen. An einem schönen Tag, an dem Moshe wieder inbrünstig betet, antwortet Gott mit klarer aber etwas genervter Stimme: Moshe, Du musst ein Los kaufen! Ich bin Künstlerin, Berufungs-Coach/Trainer und Heilpraktikerin und schreibe Bücher. Most of all I am interested in all the ways which bring more joy and laughter into the life of people. But most interesting is to me what people do in life. Moshe prays for many years to God in order to win the lottery. One sunny day while Moshe is praying fervently, god answers in a clear but a bit annoyed voice: Moshe, you have to buy a lottery ticket! I am an artist, life coach for inner vocation and a writer.
Link | Dieser Beitrag wurde unter Der Weg in ein glückliches Leben - the way to a happy life, Heiler und Heilung - healer and healing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s